Flash-Player nicht installiert.
Bitte klicken Sie hier um den kostenlosen Player herunter zu laden.
Herrscht im Advent recht strenge Kält,
sie volle achtzehn Wochen hält.

Nächster Termin

Suche

 Besucher: 141938
Geschichte PDF Drucken E-Mail

Von 1950 – 1955 trafen sich 7 Frauen (Frau M. Farwick , Frau L. Feitsma, Fr. Chr. Weinberg, Fr. S. Tibbe, Fr. G. Schulte, Fr. E Fredrich und Fr. F . Verwold). Sie nannten sich „Das Fähnlein der 7 Aufrechten“.

Sie luden andere Landfrauen zu verschiedenen Aktivitäten und Unternehmungen ein. Themen waren damals: Junggeflügelaufzucht, Dampfentsaften mit Gartenbegehung und Schweinehaltung.

Am 9.11.1955 wurde der Verein offiziell gegründet. Er hatte zu Beginn 49 Mitglieder aus den Gemeinden Quendorf, Wengsel und Neerlage.

Der 1. Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

- 1. Vorsitzenden Fenna Lammerinck
- 2. Vorsitzende Grete Gröttrup
- Kassiererin Erna Fähmel

Die Versammlungen fanden damals in der Gaststätte Kerkhoff statt.

Nach 35 Jahren waren es bereits 93 Mitglieder. 1. Vorsitzende war damals Elfriede Farwick. 2. Vorsitzende Elisabeth Werning, Kassenwartin Inge Heckmann, Schriftführerin Heike Butke.

Der Mitgliedsbeitrag betrug zu dieser Zeit 12 DM.

Heute zählt der Verein 130 Mitglieder und der Jahresbeitrag beträgt 20€.

 

 


Landfrauenverein 2002